Narrenverein
Konstanzer Seegeister e.V.

Kinder- und Jugendgruppe:
Gegründet 2009 als Untergruppe.

Im Zuge der Jugendarbeit der Konstanzer Seegeister wurde die Jugendgruppe als Untergruppe gegründet. Das Häs wurde dabei speziell auf die Wünsche der Jugend abgestimmt, jedoch sollte dabei der Bezug zu den Konstanzer Seegeistern nicht verloren gehen.

Die selbstgeschnitzte und dunkelgebeizte Lindenholzmaske mit ihren großen Augen, der langen gebogenen Nase, den kantigen Backenknochen und den weit hervorstehenden Zähnen verbirgt das Unheimliche und Schemenhafte des mittelalterlichen Blutgerichtes. Hinter den Augen der Maske befestigt ist ein Fuchsschwanz, das Zeichen der List und Schläue. Das Fischernetz soll den Bezug zum See, zur Lage der alten Narrenstadt Konstanz und zur Verbannung des „Kuniberts“ am 11.11. in den Bodensee darstellen.